Sonntag, 15. Oktober 2017

Herbstliches

Hallo Ihr Lieben,
der goldene Herbst ist da und dazu gibt`s heute von mir ein passendes Kärtchen!




Mein erster Versuch mit den MAGICALS von Lindy`s Stamp Gang zu stempeln.



Die Blattmotive samt passenden Stanzen heißen "Leave it Be" und sind von Papertrey Ink.




Die goldenen Akzente habe ich embosst genau wie die Ausstanzung "Herbst", ein wunderschöner Schriftzug von Charlie & Paulchen.



Ein paar Spritzer und ein wenig Sisal und fertig war mein Kärtchen.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen sonnigen Sonntag, bis ganz bald,
Hanna
MerkenMerken

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kakteen-Ensemble - männliche Variante

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja schon angekündigt, dass ich nochmal was mit Kakteen zeige. Diesmal nicht aquarelliert sondern nur gestanzt und in "männlichen" Farben gehalten.

Hier nun meine Karte samt passenden Verpackungen:



Den Grußtext habe ich noch nicht ausgewählt, darum fehlt er noch auf der Karte.




Die Kakteen sind mit Stanzen von Florilèges Design und Marianne Design gemacht.



Für diese Verpackung kam nochmal die BiGz-Stanze "Flap-Box" zum Einsatz.





Und diese Box ist mit einer Stanze von 4enScrap gefertigt.




Ich hoffe, Euch gefällt dieses Ensemble!

Mittlerweile habe ich mich voll in die Weihnachtskarten-Produktion vertieft, obwohl ich zuerst gar keine Lust dazu hatte. Aber die Weihnachtskläuse haben mich motiviert und nun werden wohl die Herbstkarten auf der Strecke bleiben.
Aber mal entspannt und frühzeitig Weihnachtskarten hier liegen zu haben, ist ein schönes Gefühl und nimmt hoffentlich den Druck, in letzter Minute eine Massenproduktion anwerfen zu müssen.

Ich schicke Euch ganz liebe Grüße,
Hanna


Dienstag, 10. Oktober 2017

Weihnachts-Klaus

Hallo Ihr Lieben,

nach einer Woche Migräne und Zahnschmerzen bin ich nun wieder da und möchte Euch das Stempelset "Weihnachts-Klaus" vom creative-depot vorstellen.

Es hat mir auf Anhieb gefallen und eignet sich hervorragend um schnell ein paar familienfreundliche Karten zu fertigen. Da ich auch dieses Jahr wieder an der Spendenaktion für einen Hundehof teilnehmen möchte, geht nun eine kleine Kartenserie an Kerstin, die ich mit dem Weihnachts-Klaus gestaltet habe.

Zuerst die Quadratischen in Pearl-Colors oder auch klassisch rot mit Aquarellstiften coloriert:







Und auch im klassischen Kartenformat:







Ich finde, der Weihnachte-Klaus macht immer eine gute Figur und die Karten sind wirklich schnell gemacht.
Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Colorieren und habe die weißen Akzente noch mit einem weißen Lackstift verstärkt.

Jetzt habe ich richtig Lust auf Weihnachtskarten bekommen! Und da hier noch so viele schöne neue Produkte vom creative-depot liegen, kann ich in Material schwelgen.

Ich wünsche Euch trotz des novembrigen Wetters gute Laune und sage Tschüss, bis bald,
Hanna

Sonntag, 1. Oktober 2017

Karten mit der GoPress&Foil-Maschine

Hallo Ihr Lieben,
da bin ich wieder mit zwei Karten.

Kennt Ihr die GoPress&Foil schon?
Ein Maschinchen, mit dem man seine Stanzen foliiert auf Karten aufbringen kann. Sie besteht aus einer Basis mit Stromanschluss und einer Platform (ähnlich der Multipupose-Platform bei der Bigshot) mit einer erhitzbaren gummierten Fläche, auf der man die Stanzen platziert, mit Folie und Cardstock bedeckt, dann wartet, bis alles erhitzt ist und anschließend kurbelt man die Platform langsam durch die BigShot und schon ist die Stanze foliert.

Hier die ersten Ergebnisse:


Der linke Kaktus, der mit den kleinen silbernen Ringen ist so foliert und dann per Hand ausgeschnitten, damit man auch die silberne Umrandung sieht.



Die Kakteen-Stanzen und Töpfe sind von Simply Graphic. Das embosste herzlichen aus dem Stempelset "Viele Grüße" vom creative-depot, wie auch die Stanze "Glückwunsch". Der unregelmäßige Ausschnitt um das Motiv ist eine Stanze von Papertrey Ink.





Auf der zweiten Karte habe ich die gleiche Stanze von Papertrey Ink sowohl für die Stanzteile aus Holz und Cardstock verwendet als auch den Rahmen mit der GoPress&Foil foliert.



 Die Brombeermotive sind aus einem DP von Renke ausgeschnitten.





Innen in der Karte ist die Personalisierung mit Namen aus teilweise gold embossten Buchstaben entstanden.


Das war`s auch schon und ich widme mich meinen Papieren. Die Sortierschlacht ist fast geschlagen, aber einige Reste müssen noch verstaut werden.

Freitag hatte ich mir nämlich eine kleine Auszeit gegönnt und mich mit einigen meiner ehemaligen Designteam-Kolleginnen auf dem Crop Royale getroffen. 

Das war einfach wunderbar, zumal die Sonne auch noch lachte und ich meine ehemalige "Chefin" Marion vom creative-depot endlich persönlich kennenlernen durfte. 
Das schreit nach Wiederholung!!! Ich habe den Tag in vollen Zügen genossen, auch wenn ein Wermutstropfen blieb, denn die liebe Christine stand so lange im Stau, dass mir ein Treffen mit Ihr nicht vergönnt war. Aber vielleicht schaffen wir das doch noch irgendwann ...

Ich grüße Euch ganz herzlich, bis bald,
Hanna






Donnerstag, 28. September 2017

Im September ...

... jagt ein Geburtstag den nächsten und ich produziere hauptsächlich  Geburtstagskarten. Einige davon habe ich tatsächlich mal fotografiert, bevor sie sich auf die Reise gemacht haben.

Heute also die erste davon für Euch:



Ein bisschen Holz ...

ein wenig Gold ...


und ganz viel geschnippelt und gestanzt.


Und im Innenleben noch ein paar Streifen:


Die Buchstaben sind Stanzen von Simply Graphic und ich habe sie im oberen Drittel gold embosst.
Das "birthday", eine Stanze von create a smile ist aus DP von Renke, genau wie die Brombeeren.

So, jetzt muss ich mich wieder dem Chaos in meiner Wohnung widmen. Im Wohnzimmer sind gaaanz viele Papiere ausgebreitet, denn die ordne ich gerade neu in Weston Boxen ein. Was sich so alles an DP in den Jahren ansammelt, einfach unfassbar!!!

Bevor ich mich für Heute von Euch verabschiede sage ich aber noch daaaaaaaaanke für all die lieben Kommentare zu meinen aquarellierten Kakteen. Ich hab` mich riesig über dieses Echo gefreut und drücke Euch virtuell ganz herzlich dafür!!!

Mal sehen, wann ich wieder zu regelmäßigen Blogrunden komme, denn ich bin leider mit ganz vielen negativen Dingen beschäftigt, wie Rechtsanwaltsterminen und ähnlichem Mist. Da ist der Ausgleich durch mein kreatives Hobby besonders wichtig.

Ich schicke Euch ganz liebe Grüße, bis bald,
Hanna

Dienstag, 26. September 2017

Verpackungen mit Kakteen

Hallo Ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, zeige ich Euch heute 2 Verpackungen vom zweiten Workshoptag bei Annika.

Wir haben verschiedene Vorlagen für Verpackungen erhalten und ich habe zwei davon gefertigt. Den Rest der Zeit habe ich mit stempeln, ausstanzen und quatschen verbracht.


Mit dem ersten Boxenrohling war ich schnell fertig, denn es ist eine BIGZ-L-Stanze, Flap
-Box, wenn ich nicht irre.


 Das Verzieren hat dann schon etwas länger gedauert. Hier kam das Stempelset "sweet succulents" und die passenden Stanzen von Mft zum Einsatz. Das colorieren mit Aquarellfarbe war wunderbar meditativ und wirkt eigentlich immer schön.




Die zweite Verpackung ist aus einem DinA4 Blatt gefaltet und wurde von Corinna zum Workshop beigesteuert.


So elegant und doch einfach zu machen. Verschlossen ist die Box mit einer Banderole aus Transparentpapier und einem Topping mit aquarellierten Kakteen.






Aus dem restlichen Material habe ich auch noch etwas gewerkelt, dass zeige ich Euch dann ein andermal.
Ich liebe ja Kakteenstempel und solange der Druck bezüglich Weihnachtsproduktion nicht so hoch ist, werde ich mich noch ein bisschen mit diesen stacheligen Gesellen austoben.

Ich grüße alle Workshopteilnehmerinnen auf diesem Weg nochmals ganz herzlich und sage auch den lieben Kommentatorinnen meines letzten Postes ein herzliches Dankeschön!

Seid ganz lieb gegrüßt von
Hanna


Freitag, 22. September 2017

Tropisch

melde ich mich nach ultralanger Pause zurück, denn das war das Thema am ersten Workshop-Tag letztes Wochenende bei Annika Flebbe.

Hier zunächst meine verzierte Schachtel:


Den fertigen Schachtel-Rohling habe ich mit Cardstock, Kork und Leinen verziert.


Auf das Leinen ist der Flamingo mit Hilfe einer Siebdruckschablone und Nuvo-Embellishment-Mousse in Aquamarin und Pink aufgebracht.


Die Monstera-Blätter, eine Feder und eine Hibiskusblüte sind weitere Zierelemente .


Öffnet man die Schachtel, so kommt das gebundene Heftchen zum Vorschein. Die Bindung besteht aus einem Gummiband und einer Büroklammer.


Und hier noch zwei Impressionen vom aufgeblätterten Heftchen.




 Wir hatten in kleiner Runde ultra viel Spaß mit den Nuvo-Pasten und den Siebdruckschablonen und jede Schachtel ist ganz individuell verziert.

Das war`s schon von mir für Heute, als nächstes zeige ich Euch Impressionen vom 2ten Tag.
Bis dahin seid ganz herzlich von mir gegrüßt,
Hanna






Samstag, 4. März 2017

Der Osterhase

Hallo Ihr Lieben,

ich komme einfach nicht richtig in Schwung bei diesem wechselhaften Wetter. Aber auch bei mir sind die neuen Stanzen vom creative-depot eingetroffen und da es heute hier mal frühlingshaft schön ist, ist spontan dieses Kärtchen entstanden.




Verwendet habe ich die neue Stanze Die-Hüpfer und das Hinterteil des Hasens verwendet, das auf einer Zeichnung von mir basiert. Den Hasen habe ich für diese Karte mit Goldfolie beklebt.


Ein bisschen Gras kam noch dazu , die kleinen Büschel sind eine Stanze von Impression Obsession und hinter dem Hasen ist das Gras mit der Stanze 'Grassy Hillside Borders' von Lawn Fawn gestanzt.


Der Text 'Frohe Ostern' ist gold embosst und stammt aus dem Stempelset 'Grüße - Mischmasch', ebenfalls vom creative-depot.


Und am linken Rand verstecken sich hinter einem Grasbüschel noch zwei goldfolierte Ostereier.


Für die vielen lieben Kommentare zu meiner Karte mit dem aquarellierten Osterei möchte ich mich noch ganz herzlich bei Euch bedanken!
Es haben mich ja einige gefragt, ob ich nicht einmal ein Tutorial zum Aquarellieren machen könnte. Aber ich habe leider keine Idee dazu, denn das ist als Fototutorial kaum möglich. Vielleicht nur diese kleinen Tipps dazu:
Wichtig ist es den Bereich zuerst gut mit Wasser zu benetzen und dann nicht zu viele Farben zu verwenden. Man sollte auch erst einige Farbtupfer setzen und dann mit Wasser Verläufe gestalten. Später kann man dann noch Farbspritzer setzen oder auch weiss darüber sprenkeln. Aber nicht zuviel auf einmal. Zwischendrin kann es sinnvoll sein, die Arbeit zunächst trocknen zu lassen und dann nur gezielt einige Bereiche wieder mit Wasser anfeuchten und neue Farbakzente hinzufügen.
Ich habe mir das auch nur abgeschaut und vieles ist einfach Gefühl und Übung.

Übrigens habe ich die Anleitung für die kleine Falt-Box nicht vergessen. Wenn ich wieder etwas stabiler bin, werde ich mich da drangeben, damit Ihr sie noch vor Ostern zum Nachwerkeln habt.

So, jetzt geht es raus in den Garten! Mir juckt es in den Fingern! Und nachdem sich bereits die ersten Osterglocken bei mir zeigen, während die Christrosen und Schneeglöckchen um die Wette blühen kann ich wohl den Rosenschnitt wagen.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und melde mich hoffentlich bald wieder!

Seid ganz lieb gegrüßt von
Hanna