Freitag, 18. Oktober 2013

Schwierige Liebe

Hallo Ihr Lieben,

erstmal danke für Eure vielen lieben Kommentare zu meinen Karten der letzten Zeit! Und auch der Hirsch aus dem letzten Post bedankt sich für Euer Mitgefühl, gleichzeitig lässt er mitteilen, dass er sich sehr beschwingt fühlt und sein Schwips zudem ganz ohne Alkoholkonsum auskommt ;-)

Als nächstes erkläre ich vielleicht mal den Titel meines heutigen Posts. Dieses Designpapier von Alexandra Renke war bei mir Liebe auf den ersten Blick und ich konnte mich einfach nicht sattsehen und schon gar nicht durchringen es anzuschneiden.

Aber irgendwann ist genug gestreichelt und als es gestern so weit war, habe ich mich sehr schwer getan damit zu arbeiten. Dieses Papier ist wirklich dominant!
Aber nur pur mit dem üblichen Streifen Pergament wollte ich auch nicht und so hat es gedauert, bis daraus eine Karte, oder besser zwei wurden.

Und trotz massenhaft vorhandener Stanzen sind dann die Sterne für diese Karten extra mit der Hand ausgeschnitten.
Soll ich Euch verraten, wie Ihr sie so schön hinbekommt, oder ist das eh klar?




Leider kommt weder das handvergoldete Reed noch die Asymetrie der Karte so richtig gut raus beim Fotografieren bei trübem Wetter und wenn Frau dann noch vergisst für einen kontrastreichen Hintergrund  zu sorgen, tse, tse ...


Beim Zuschnitt des DPs für die zweite Karte musste ich spontan an ein Haus denken und weiter zur Assoziation Stall und daraufhin kam dann die embosste Krippe ins Spiel, übrigens auch ein Stempel von Alexandra Renke.
Wegen des ganzen Wirrwars der Linien, wollte ich den Text recht schlicht und modern halten und so habe ich mich für einen Textstempel von Carmen Kirchhöfer (inkystamp) entschieden.



So, Ihr Lieben, das wars auch schon für Heute. Mir setzt das Schmuddelwetter ganz schön zu und da ich leider auch nicht zu Annika und Silkes Workshop fahren konnte bin ich zusätzlich betrübt. Das ist die Zeit für so Dummi-Tätigkeiten wie manuell Sterne ausschneiden oder ausgestanzte Sterne zu 3-D-Sternen falten (siehe Deko auf den Fotos oben). Hauptsache die Hände sind beschäftigt!

Ich wünsche jedem von Euch ein wunderschönes Wochenende und den Workshopteilnehmern in Velber gaaaaaaaaaaaaanz viel Spaß!!!

Ganz liebe Grüße schickt Euch
Hanna


Kommentare:

  1. Hallo Hanna,
    das Problem hast Du ganz wundervoll gelöst, die Karten sind ein Traum.
    Schade das Du nicht in Velber dabei bist, ich hätte Dich gern persönlich
    kennengelernt.
    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, die Karten sind ein Traum...
    Also ich weiß nicht wie man die Sterne so schön ausgeschnitten bekommt und 3D Sterne falten kann ich zwar, allerding sehen meine nicht so schön aus... ;-)
    LG Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Ja was für geile Karten.
    Ich weiß ehrlich nicht, was ich mit dem Bogen anfangen soll.
    Aber von Dir eine tolle Inspiration.
    Danke
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Ich find deine Karten mit dem wunderschönen Streichelpapier einfach wundervoll, modern und elegant. Eine stille Leserin wünscht dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hanna, ich kann verstehen, dass das Wetter nicht gerade zur Hochstimmung beiträgt. Deine schönen Karten schaffen das aber auf jeden Fall. Das Papier finde ich auch recht dominant, aber du hast es geschafft, die Karte nicht zu überladen. Hier und da ein paar eyecatcher und die Karte wirkt trotzdem noch leicht.
    Mach dir ein gemütliches Wochenende und vielleicht kommt bei dir auch die versprochene Sonne vorbei.

    Liebe Grüße antons muddi katja

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Karten, liebe Hanna. Ich habe heute auch von Silke ein tolles Päckchen bekommen und werde die Papierchen wohl erst streicheln, bevor ich mich traue, sie auch anzuschneiden. .... Dazu gab es ein WS-Paket, weil ich auch nicht nach Velber fahren kann, aus gesundheitlichen Gründen. Außerdem habe ich morgen Klassentreffen - nach 25 Jahren.
    Hab ein schönes Wochenende und wenn die Sonne nicht kommt, dann zünde dir ein gemütliches Licht an *zwinker* .... Gemütlichkeit wärmt genau so, wie warme Sonnenstrahlen.
    Herzliche Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Wow... hat wirklich was von moderner Kunst. Eindrucksvoll!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Hanna,
    deine Umsetzung bzw. "Lösung des Problems" ist dir prima gelungen. Mir gefallen deine Karten sehr gut. Ich muss sagen ich weiß auch nicht wie man die Sterne so schön hinbekommt!
    Dir ein schönes Wochenende mit hoffentlich etwas mehr Sonnenschein!

    LG
    Rosa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hanna,
    Deine Karten sind ganz exquisit geworden, etwas ganz Besonderes ! Das Papier ist sehr schön, aber sicher nicht einfach zu verarbeiten. Du hast trotzdem etwas Wunderbares daraus gemacht.
    Schönes Wochenende !
    LG Else

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Hanna,
    na, wenn das Papier nicht bei dir in guten Händen war....Die Karten sind toll geworden und die Sterne erstmal !!!!!!!! ;))))))))) Ein sonniges Wochenende und liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    wirklich tolle Karten, hätte sber auch gerne gewußt, wie man die Sterne ausschneidet, daß sie so genau werden bis in die Spitzen
    Gruß Marianne

    AntwortenLöschen
  13. Wow, that's what I was looking for, what a information! existing here at this website, thanks admin of this web site.


    My web blog - 台北酒店

    AntwortenLöschen
  14. Deine Karten sind wirklich wunderschön geworden. Sehen sehr edel aus. Gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Hanna,
    ja, vor dem Papier habe ich gestern auch gesessen und bin fast verzweifelt. Meine Sternstanzer haben nicht gepasst und somit kommt mir die Idee mit deinen tollen Sternen gerade recht ;-) Ich habe mich dann gestern dann erst mal einem anderen Papier gewidmet :-)
    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst, ganz lieben Dank dafür!