Freitag, 2. August 2013

Schwarz in unterschiedlicher Dosierung ...

... wobei ich festgestellt habe, dass mir weniger mehr liegt ;-)

Aber ich wollte mal an die Farben ran, vor denen ich mich sonst eher drücke. Und da gehört Schwarz wegen des harten Kontrastes auf jeden Fall dazu.




Hier vieeeeeeeeeel Schwarz bei einer Karte mit 2 "Auszügen". Nach oben läßt sich ein kleines Tütchen herausziehen und die weiße schmale Klappkarte mit dem Blumenbrad ist unter die Einsteckklappe geschoben.
Die Ginkoblätter, eine Vorschau auf neue Stempel von Alexandra Renke, die ich  mit klarem, bzw. WOW-Embossingpuder in Silber pearl embosst habe.











Es wird schon weniger Schwarz. Nur noch die Stanzteile der Memory-Box-Stanzen sind aus schwarzem Cardstock, den ich mit einem Stempel von HeroArt(Envelope Pattern) zuvor klar embosst habe (sieht man nur in der vergrößerten Ansicht nach Klick auf das Bild).

Und ich habe auch einen Bogen Designpapier von Alexandra Renke dafür angeschnitten.




Schwarz in homöopathischer Dosis ist mir aber am liebsten. Hier nur ein Reedgras und der Spruchstempel von Alexandra Renke. Ansonsten habe ich ein wenig Nagellack verkleckst, so wird die strenge Geradlinigkeit gemildert.

Ist es bei Euch auch schon wieder so heiß? Ich fürchte um meine letzten grauen Zellen! Kann man die eigentlich ausschwitzen, frage ich mich? Ich bin jedenfalls im Dauerschwitzmodus, entweder wetterbedingt oder hormonell ...

Jetzt gönne ich mir eisgekühlte Kirschen und setzt mich raus.

Euch wünsche ich einen entspannten und fröhlichen Abend und ein herrliches Wochenende!!!

Ganz liebe Grüße von
Hanna

Kommentare:

  1. Hallo Hanna,
    wunderschöne Karten hast Du wieder gezaubert und auch viel Schwarz sieht traumhaft aus.
    Hab einen ebenso schönen Abend.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wow ... die erste Karte ist umwerfend schön. :)
    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hanna,
    die erste Karte schaut traumhaft aus!!!
    Hast Du hier vielleicht eine kleine Anleitung zur Hand, wie die Karte aufgebaut ist/wie sie gemacht wird? Hört sich raffiniert an.
    Würde mich sehr freuen.
    VG Dani

    AntwortenLöschen
  4. Also wirklich tolle Werke!
    Juhu ich habe mir heute die Ginkoblätterstempel auch gekauft... Jetzt freue ich
    mich noch mehr darüber wenn ich sehe was für tolle Karten du damit gezaubert hast.Liebe Grüße und schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend Hanna,
    also, die Karte mit den Gingkoblättern ist echt der Hammer!
    Da ist der Alexandra wieder was tolles gelunge und du hast es super umgesetzt!
    Vielen Dank fürs Zeigen!

    Schönes Wochenende und herzliche Grüße - Gudrun

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst, ganz lieben Dank dafür!